dna

Small team,
big impact.

Mit Wenigen Großes schaffen

Der wichtigste Bestandteil der Lotum-DNA ist unser menschlich und fachlich herausragendes Team. Wir spüren jeden Tag, dass wir mehr Erfolg und Spaß haben, indem wir diese Exzellenz und nicht die schiere Größe des Teams steigern. In kleinen, agilen Teams schaffen wir so Produkte, die täglich Millionen Menschen begeistern – das treibt uns an.

iOS & Google Play Downloads Deutschland

(Quelle: AppAnnie)

Rang
Publisher
Mitarbeiter:innen
#1
Electronic Arts
9000
#2
Gameloft
5000
#3
Lotum
30
#4
Rovio
700
#5
XPEC Entertainment
850
#6
King
500

Freiheit und Verantwor­tung

Wir genießen enorme Freiheit und arbeiten ausschließlich an unseren eigenen Spielen. Jedes Team setzt dabei die Technologien und Arbeitsmethoden ein, die es für sinnvoll hält. Als eigenfinanziertes und profitables Unternehmen zählen für uns nicht die Interessen von Investor:innen oder Banken, sondern nur die unserer Nutzer:innen. Damit einher geht eine hohe Verantwortung für die eigene Weiterentwicklung, unsere Produkte und das Unternehmen an sich, die jeder und jede Einzelne übernimmt.

Gelebte Agilität

Wir lernen – jeden Tag und auf allen Ebenen. Eine leane und testgetriebene Herangehensweise ist tief in unserer DNA verwurzelt. Wir evaluieren neue Funktionen anhand von Prototypen und A/B-Tests. Wir haben keine Angst davor Fehler zu machen oder uns auf neue Technologien und Märkte einzulassen.

Offene Feedback-Kultur

Wir haben eine ausgeprägte Feedback-Kultur, die über die Jahre gewachsen ist. Neben dedizierten Meetings wie Retrospektiven, One-on-One-Gesprächen und „Feedback Fridays“ ist es uns gelungen, Feedback immer direkter und unmittelbarer Teil des Alltags werden zu lassen. Eine große Inspiration für uns war dabei Radical Candor, ein Konzept von Kim Scott. Mit der Top-Managerin konnten wir gemeinsam im Rahmen eines persönlichen Vortrags ergründen, warum sich ehrliche Kritik und aufrichtiges Interesse am Gegenüber nicht ausschließen müssen.

Bildung auf allen Ebenen

Wir wollen Bildung nicht nur spielerisch in unseren Produkten vermitteln, indem wir Wortschatz, Wissen und Abstraktionsvermögen fördern. Bildung ist vielmehr essenzieller Teil unserer DNA und somit das Fundament für die Exzellenz unserer Teams.

Folgerichtig kennt Weiterbildung bei Lotum keine Grenzen – weder bei den Inhalten noch im Budget. Jede:r kann selbst entscheiden, wie er oder sie sich neues Wissen aneignet und dies mit anderen teilt. Die Möglichkeiten sind dadurch sehr vielfältig, sodass kein Wunsch nach Wissenserweiterung unerfüllt bleibt:

Ob am regelmäßig stattfindenden Personal Growth Day oder an flexiblen Forschungstagen: Jede:r kann sich individuell oder im Team fortbilden und sich Zeit für persönliche oder berufliche Weiterentwicklung nehmen.

Uns eint, dass wir nicht nur bei Lotum, sondern auch auf unseren bisherigen Wegen überdurchschnittlich viel Bildung genießen durften. Wir sind uns dieses Privilegs bewusst und möchten deshalb als Unternehmen einen freiwilligen Beitrag zur Bildung anderer leisten. Daher fördern wir z.B. die UNICEF-Bildungsinitiative Let Us Learn und gehören seit 2020 zu den größten deutschen Unterstützenden von Wikipedia.